Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Sabine Ruch Yoga

 

1. Allgemeines

Sabine Ruch Yoga bietet Gruppen-und Einzel-Unterricht sowie Workshops an.
Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Sabine Ruch Yoga.
Sabine Ruch Yoga stellt kostenlos Matten, Blöcke und Decken im Yoga am Wiener Platz 6 (81667 München) und in der Glücksmaid (Adlzreiterstr. 3, 80337 München) zur Verfügung.
Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung teil. Bei gesundheitlichen Einschränkungen empfehle ich eine vorherige ärztliche Rücksprache. Liegen körperliche oder psychische Faktoren vor, die berücksichtigt werden müssen, bitten ich, diese anzugeben.

 

2. Tarife und Bankverbindung

Die Preise für den Gruppen-Unterricht sind der Webseite zu entnehmen.
Die Bankverbindung lautet:
Deutsche Bank
Sabine Ruch
BLZ: 700 700 24
KTO: 703341801
IBAN:DE84700700240703341801

 

3. Verträge

Die Anmeldung erfolgt schriftlich und ist verbindlich.

 

4. System des „Schiebens“

Für Kurskunden besteht die Möglichkeit eine Stunde im folgenden Kurs nachzuholen. Ein Anspruch darauf besteht allerdings nicht. Rückzahlung oder Verrechnung von Einzelstunden, die versäumt wurden, ist ausgeschlossen.

 

5. Schließzeiten, Kursplanänderungen

Ich behalte mir vor das Kursangebot in zumutbarer Weise zu ändern. Im Falle von Krankheit, Fortbildungen, Urlaub, höherer Gewalt oder anderweitiger Verhinderung werde ich mich bemühen, eine Vertretung für die jeweilige Übungseinheit zu organisieren. Sollte dies trotz aller Bemühungen nicht gelingen, so kann eine Übungseinheit ausfallen. Der Ausfall einer Übungseinheit berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der gezahlten Beiträge.

 

6. Workshops und sonstige Veranstaltungen, Personal Trainings

Die Zahlung des vollen Preises als verbindliche Anmeldung für den jeweiligen Termin ist erforderlich, nur dann kann eine Platzreservierung garantiert werden. Die Fristen dazu entnehmen Sie bitte den Informationen zur jeweiligen Veranstaltung. Bei sehr kurzfristigen Anmeldungen und wenn die Gebühr noch nicht im Voraus bezahlt wurde, ist diese bei Nichtteilnahme dennoch zu zahlen. Bis zu einer festgelegten Frist vor dem Beginn der Veranstaltung wird bei Stornierung die Anzahlung anteilig zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich.
Kosten bei Absage des Termins/Stornierung:
bis 3 Tage vorher: 25% der Kosten fallen an
bis 1 Tag vorher: 50% der Kosten fallen an
Absage am selben Tag: 100% der Kosten fallen an (d.h. die volle Kursgebühr wird einbehalten).
Eine Rückerstattung erfolgt daher nur unter den vorgenannten Bedingungen und in vorgenannter Höhe. Bei Absage am selben Tag wird von uns der volle Kurspreis berechnet. Eine Anrechnung für die Buchung eines Folgekurses erfolgt nicht. Es gibt die Möglichkeit, eine Person als Ersatz zu benennen, dabei entstehen keine weiteren Kosten. Der Veranstalter behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmer Zahl den Workshop bzw. die Veranstaltung abzusagen. Die bereits bezahlten Kosten werden dann unverzüglich in voller Höhe zurückerstattet. Bei Stornierung von Personal Trainings muss diese 24 Stunde vor dem vereinbarten Termin geschehen, ansonsten muss der Termin voll berechnet werden.

 

7. Teilnahmefähigkeit

Bei allen Stunden, Seminaren und Reisen sind Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Wenn Sie starke Medikamente nehmen oder sich in psychotherapeutischer Behandlung befinden, besprechen Sie die Teilnahme bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Der Teilnehmer hat vor Anmeldung bzw. Kursbeginn die Lehrperson über gesundheitliche Beeinträchtigungen zu informieren. Die Nutzung der Räumlichkeiten und Materialien erfolgt auf eigene Gefahr.