Kleine Weisheiten für zwischendurch

Deine Weisheit für heute:

Ujjayi – der heldenhafte Atem

Wenn Du Deinen Geist beruhigen möchtest, Dein Lungenvolumen erhöhen möchtest (z.B. weil Du gerne joggst, schwimmst oder singst), Deine Lebensenergie (Prana) steigern möchtest, dann empfehle ich Dir Ujjayi. Diese Atemtechnik gleicht den Blutdruck aus (zu hoher wird gesenkt, zu niedriger wird angeregt). Im Ayurvedischen sagt man, dass Ujjayi die zwei Doshas Kapha und Vata harmonisiert. Ujjayi ist Sanskrit und bedeutet „der auf dem Weg nach oben Siegreiche/Heldenhafte“.

Wie geht’s?
Komme in einen aufrechten Sitz (Schneidersitz, Lotussitz, Heldensitz, etc.). Beobachte Deinen Atem. Nun stell Dir vor Du würdest eine Brille putzen wollen ohne ein Brillenputztuch zu haben. Du hauchst die Brille an. Wiederhole dieses Hauchen und schließe dann Deine Lippen. Du atmest nun in Ujjayi. Versuche nun das gleiche Geräusch bei der Einatmung zu machen. Es hört sich so an wie ein Meeresrauschen oder wie ein schlafendes Baby, Darth Vader wäre etwas zu viel.
Ujjayi kannst Du auch während der Yogastunde atmen. Dieser Atmen wird Dich durch die Asanas „tragen“.

 

Sabine Ruch Yoga Bali Meditation